Aktion "Kleider teilen"

Wir starten wieder die Aktion "Kleider teilen"!

Die tolle Aktion wird auch dieses Jahr wieder als Kooperation zwischen den Kitas im Bistum Speyer und dem Kolpingwerk Diözesanverband Speyer durchgeführt.

Vom Handeln des Heiligen Martin animiert, spenden die Kinder je ein bis zwei gut erhaltene Kleidungstücke für eine Kleiderstube. Die Erzieher*innen erzählen den Kindern von den Möglichkeiten, die das Kleidungsstück nach der Abgabe in der Kita hat.

Es gibt einige Kinder, deren Eltern beispielsweise den Job verloren haben oder die nur wenig Einkommen haben und daher in Kleiderstuben gehen, um zwar schon getragene, aber noch gute und günstige Kleidung zu erhalten. Durch die Aktion merken die Kinder, dass sie mit ihrer Kleider-Spende anderen Menschen helfen können. Den Kindern soll dabei auch bewusstwerden, dass Teilen und Helfen gar nicht schwer sind.

Auch in diesem Jahr bringen wir die gespendeten Kleider an die Kolping Kleiderstuben in Otterbach und Dahn. Dort werden die Kinder-Kleider gegen eine Spende von einem Euro an Bedürftige, Geflüchtete oder Menschen und Familien mit geringem Einkommen weitergegeben. Die Erlöse daraus werden an soziale Projekte in der Region gespendet.

Ablauf der Aktion:

  • Kurze Meldung zur Teilnahme an: beate.haeberle(at)bistum-speyer.de
  • Bitte Kleider in Kisten oder Tüten sammeln.
  • Bei Bedarf können gerne Kleidertüten verschickt werden.
  • Nach Abschluss der Aktion kurze Meldung an: beate.haeberle(at)bistum-speyer.de
  • Die Kleider werden anschließend im Laufe des Monats November bei der Kita abgeholt.
  • Bei der Rückmeldung wäre eine Angabe über die Zeiten der Abholmöglichkeiten hilfreich, so dass wir es entsprechend koordinieren können.

Elterninfo zur Aktion "Kleider teilen"